Trinkwasserkraftwerk Striempel, Langnau am Albis (ZH)

Trinkwasserkraftwerk, Eigene Kraftwerke und Beteiligungen

Bereits im Jahre 2003 erstellte die Entec AG (Gründungsaktionärin der Entegra Wasserkraft AG) ein Detailprojekt für den Neubau eines Trinkwasserkraftwerkes am Standort Striempel. Aufgrund der relativ hohen Gestehungskosten verzichtete die Gemeinde damals auf den Bau der Anlage. Nach der Revision des Energiegesetzes und der Einführung der kostendeckenden Einspeisevergütung wurde das Projekt 2009 wieder reaktiviert.

Die Entegra Wasserkraft AG und die Gemeinde Langnau am Albis haben sich darauf geeinigt, dass die Entegra die Anlage in einem Nutzungs-Verhältnis erstellt und betreibt.

Technische Daten

  • Anlagentyp: Trinkwasserkraftwerk
  • Ausbauwassermenge: 12 l/s
  • Bruttofallhöhe: 127 m
  • Druckleitung L / ø: 580m / DN 160 mm
  • Turbine: Peltonturbine, eindüsig
  • Generator: direkt-gekoppelter Asynchrongenerator
  • Elektrische Nennleistung: 11 kW
  • Erwartete Jahresproduktion: 47’000 kWh
  • Investitionskosten: 170’000 CHF

Leistungen Entegra

  • Kraftwerkskonzept
  • Ausarbeitung des Partner-Vertrages mit der Gemeinde zur energetischen Nutzung des Trinkwassers
  • Bauprojekt
  • Ausschreibung der Bauarbeiten und der elektromechanischen Ausrüstung
  • Bauleitung
  • Betrieb der Anlage

Besonderheiten

  • Contracting-Modell (entschädigte Nutzung des Trinkwassers und der Infrastruktur)
  • Vorfabrizierter Maschinenschacht

Zeitraum

  • Planung und Realisierung: 2009-2010
  • Betrieb: ab Juli 2010

Bauherrschaft

  • Entegra Wasserkraft AG