Kleinwasserkraftwerk Zellwegerpark, Uster (ZH)

Niederdruckkraftwerk, Ingenieurdienstleistungen

Auf dem Areal des Zellweger-Parks betreibt die Stadt Uster das im Jahre 1924 erbaute Kleinwasserkraftwerk der ehemaligen Spinnerei Kunz, welches später von der Zellweger-LUWA übernommen wurde. Die Anlage nutzte das Wasser des Aabachs ursprünglich mit zwei offenen Francis-Schacht-Turbinen und produzierte werktags während den Arbeitszeiten Strom. Die Turbinen sind heute noch im Untergeschoss des Spinnereiturms ausgestellt.

Aufgrund der Umstellung auf ein natürliches Abflussregime vom Pfäffikersee in den Aabach und einer Erhöhung der Restwasserdotierung wird sich das Wasserdargebot für das Kraftwerk zukünftig grundlegend verändern. Zudem wurde das denkmalgeschützte Gebäude im Rahmen der Umsetzung des Gestaltungsplans für das Zellweger-Areal umgenutzt und dient heute als Wohnraum. Die Lärm- und Körperschallimmissionen der alten Turbinen waren dafür zu gross; die Wasserkraftnutzung musste neu ausserhalb des Gebäudes erfolgen.

Das gegenüberliegende, alte Gebäude musste einem Park weichen. In diesem Park wurde auf dem alten Unterwasserkanal ein neues Maschinenhaus mit einer neuen Turbinen-Generatoren-Gruppe errichtet. Die neue Maschinengruppe ist auf das zukünftige, natürliche Abflussregime ausgelegt.

Nach der Erstellung eines Vorprojekts zur „Umgestaltung des Kleinwasserkraftwerks Zellweger-Park“ (inkl. Variantenstudium) wurde die Entegra Wasserkraft AG durch die Abteilung Stadtraum und Natur der Stadt Uster auch mit der weiteren Projektbearbeitung bis und mit Ausführung und Inbetriebnahme beauftragt. 2018 wurde das neue Kraftwerk in Betrieb genommen.

Seit der Inbetriebnahme ist die Entegra mit einem Betriebsbegleitungsmandat betraut.

Technische Daten

  • Anlagentyp: Niederdruckkraftwerk
  • Ausbauwassermenge: QA = 2.50 m3/s
  • Bruttofallhöhe: 6.87 m
  • Turbine: vertikalachsige Kaplanturbine bzw. Kaplan-Rohrturbine
  • Elektrische Nennleistung: 135 kW
  • Erwartete Jahresproduktion: 435’000 kWh
  • Investitionskosten: ca. 1’380’000 CHF

Leistungen Entegra

  • Vorprojekt für zwei Varianten (Auslegung, technischer Beschrieb, Kostenschätzung, Variantenvergleich, Wahl Bestvariante)
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Bauprojekt
  • Submission
  • Ausführungsprojekt
  • Ausführung und Inbetriebnahme
  • Betriebsbegleitung

Besonderheiten

  • Entflechtung Kraftwerk und Wohnbereich
  • Eingeschränkte Platzverhältnisse
  • Denkmalpflegerische Aspekte
  • Bestandteil eines Grossprojektes

Zeitraum

  • Planung und Realisierung: 2012-2018
  • Betrieb: ab 2018

Bauherrschaft

  • Stadt Uster